Archive for April 2016

Die wohl traurigste Konversation ever…

Ich durfte heute Zeugin der wahrscheinlich traurigsten Konversation werden, die je in einem Bus der Linie 21 geführt worden ist. Diese Erfahrung bringt mich dazu, nach gefühlt zwei Jahren diesen Blog aufleben zu lassen. Aber lest selbst…

Die Szene:

Zwei Teenagermädchen, Typ „Warum in drei Gottes Namen sollte ich denn anders aussehen als meine Freundinnen“ in der Version 2016 (glattgebügelte Haare, olivfarbene kurze Jacke, längeres Oberteil in schwarz, Skinnyjeans – ebenfalls schwarz) sitzen nebeneinander und starren auf ihre Smartphones. Ich natürlich auch. Ich bin anders gekleidet, schließlich bin ich schon einunddrölfzig Jahre kein Teenager mehr, starre aber auch auf mein IPhone, um nicht als Profi-Busbeobachterin enttarnt zu werden.

Die Konversation:

„Also wenn ich mich jetzt von der Brücke schmeißen würde, mich würde echt keiner vermissen“ sagt Teenager 1.

Keine Reaktion. Teenager 2 starrt weiter auf das Smartphone.

„Also wenn ich mich jetzt von der Brücke schmeißen würde, mich würde echt keiner vermissen“ sagt Teenager 1.

Keine Reaktion. Teenager 2 starrt weiter.

„Also wenn ich mich jetzt von der Brücke schmeißen würde, mich würde echt keiner vermissen“ sagt Teenager 1.

Noch immer keinerlei Reaktion.

Teenager 1 seufzt inbrünstig.

Teenager 2: „Hm?“

Das Fazit:

Liebes Teenager 1 Mädchen, wenn Deine Aussage einfach so daher gesagt war, und nur ein Test sein sollte, ist das der Oberbrüller, der noch auf vielen Feten erzählt werden sollte. Er hätte es verdient.

Wenn aber Deine Aussage nur ein Fünkchen Wahrheit enthielt, dann ist es an der Zeit, nicht über die Wahl der Brücke nachzudenken, sondern über die Wahl der Freunde…

Wenn ich Dir helfen kann, sprich mich an. Ich bin die, die immer auf ihr Handy starrt…

Advertisements